Eco-Pastelle

Lovjoi erweitert das nachhaltige Lingerie-Programm um die pastellige Intimates Powder-Kollektion. Die Farbpalette der Styles reicht von Aubergine über Rose- und Fliedertöne bis hin zu zartem Mint. Verspielte, romantische Styles mit Spitzendetails stehen neben klassischen Schnitten. Die neue Linie umfasst BHs mit und ohne Schale, Bodys sowie Slips in verschiedenen Passformen. Alle Modelle sind als Mix&Match angelegt.

Die BH-Schalen sind vollkommen frei von gesundheitsbelastendem Polyurethan und werden ganz ohne Giftstoffe und Silikon hergestellt. Die Spitze besteht aus aufbereiteten Nylonresten und recycelten Produktionsabfällen. Durch die Verarbeitung von vorwiegend GOTS-zertifizierten Stoffen wie zum Beispiel reiner Biobaumwolle garantieren die Intimates ein angenehmes Tragegefühl.
Die Preise reichen von rund 25 Euro für Bottoms bis hin zu 40 Euro für Daybras und 70 Euro für BHs.

2021-10-28T10:14:50+02:0028. Oktober, 2021|

Beachwear-Festival

Vom 21. bis 23. Oktober stand die kanarische Insel Gran Canaria ganz im Zeichen der Bademode: Anlass war die 25. Ausgabe der Gran Canaria Swim Week by Moda Cálida.
Namhafte Designer-Brands sowie 25 Newcomer präsentierten sich während dieser Fashion Week, die mit ihren zahlreichen Modenschauen in der Prämierung für die beste Nachwuchskollektion gipfelte. Der von der ISEM Fashion Business School gesponserte Preis ging an die Designerin Verónica Aparicio, die mit ihrem Label Vevas und der Kollektion Can für F/S 2022 den natürlichen Reichtum Gran Canarias sowie die Bedeutung von Mode und Nachhaltigkeit, die bei ihren Kreationen Hand in Hand gehen, unterstreicht.

Am Finaltag wurden noch weitere Awards verliehen. In der Kategorie Beste Kollektion gewann das Label Gonzales. Den Preis für die Beste nachhaltige Kollektion, dessen Sponsoring der Faserhersteller Nylstar und die spanischen Fachzeitschrift CYL Moda Intima übernommen hatten, erhielt Elena Morales.

2021-10-26T11:41:29+02:0025. Oktober, 2021|

Sweat Styles

Maximaler Komfort und stilsicherer Auftritt schließen sich nicht aus. Das haben Sweat Styles als treue Homeoffice-Begleiter in der Pandemie bewiesen. Das polnische Label Nago spinnt den Faden mit Oversize-Silhouetten und zeitlosen Farben wie Dust Storm, Onyx Black, Mist Grey sowie Hazelnut weiter. Hergestellt aus sorgfältig ausgewählter, weicher Biobaumwolle, reicht das Athleisure-Sortiment dabei von Sweatern und Pants über Kapuzenpullover bis hin zu Bikershorts. Ökologisch verantwortungsvoll produzierte Kleidung, hochwertige nach GOTS- und Oeko-Tex 100-zertifizierte Materialien sowie zeitlose Schnitte vereinen sich zu einer universellen Basic Wardrobe.

2021-10-21T16:36:49+02:0021. Oktober, 2021|

Footprint Report 2020

Im Unternehmensbericht Footprint Report 2020 veröffentlicht der italienische Stoffhersteller Eurojersey neben den Strategien zur Begrenzung der negativen sowie zur Maximierung der positiven Auswirkungen der Lieferkette die bisher erreichten Ergebnisse. Der Report kommuniziert den ESG-Fußabdruck (Environment, Social, Governance = Umwelt, Soziales, Unternehmensführung) und legt den Fokus auf die Umweltaspekte des Produktionsprozesses.

Nachhaltigkeit war schon immer ein Kernthema des Unternehmens. Durch die Optimierung von Prozessen und des Ressourcenverbrauchs soll das Produktionssystem der Sensitiv-Stoffe verbessert werden. Grundlage dafür ist das 2007 eingeführte Sensitiv Eco System-Programm, das unter anderem die Verringerung des Wasser-, Energie- und Chemikalienverbrauchs sowie des Emissions- und Abfallaufkommens vorsieht.

Eurojersey gehört zu den Textilfirmen, die sich dafür entschieden haben, jede Phase ihres Produktionsprozesses in Italien zu halten: vom Weben bis zum Färben, von der Veredelung bis zum Druck – stets mit Blick auf die ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit der Abläufe.
„Für uns ist das Wie in der Produktion wichtiger, als das Was“, erklärt Andrea Crespi, General Manager von Eurojersey.

Die im Footprint-Bericht dargestellten Ergebnisse sind als Einladung und Anregung gedacht, einen offenen Dialog und eine Zusammenarbeit mit allen Beteiligten zu führen, um gemeinsame Werte zu schaffen.

2021-10-21T10:31:22+02:0021. Oktober, 2021|

Investition in neue Flächen

Fünf Neueröffnungen realisierte Hanro in diesem Jahr in Deutschland. Darunter drei Flächen in den Galeria Karstadt Kaufhaus (GKK) Weltstadthäusern Frankfurt, Hamburg und Berlin sowie im Kadewe Berlin und im Breuninger Haus in Ludwigsburg.

Mitte Juni eröffnete die neue Shop-Fläche mit eigenem Ladenbau im GKK-Weltstadthaus Frankfurt an der Hauptwache. Auf 40 Quadratmeter für Damen und 20 Quadratmeter für Herren präsentiert das Label ein Vollsortiment aus der Basic- und Trend-Kollektion mit einer Auswahl an Tagwäsche, Nachtwäsche und Loungewear. Im GKK-Weltstadthaus in Hamburg, Mönckebergstraße, untererhält Hanro auf 40 Quadratmeter eine neue Fläche für Damen, ebenfalls mit Vollsortiment. Eine Neueröffnung gab es im GKK-Weltstadthaus Berlin Alexanderplatz. Die Damenfläche mit 40 Quadratmeter und die Herrenfläche mit 20 Quadratmeter werden beide mit eigenem Ladenbau ausgestattet.

Im Zuge der Modernisierung des Kadewes in Berlin wurden die Flächen in der vierten Etage Lingerie erneuert. Dort ist Hanro mit eigenem Ladenbau und Vollsortiment für Damen auf 40 Quadratmeter vertreten. Ebenfalls umgebaut ist das Breuninger Haus in Ludwigsburg. Dadurch geht Hanro von der bisherigen Multilabel-Präsenz auf eine eigene Damenfläche mit 25 Quadratmeter.

2021-10-19T10:23:27+02:0019. Oktober, 2021|

Zwischenkollektionen 2022

Mit je einer Zwischenkollektion für Nina von C. und Like it! bereichert die Karl Conzelmann GmbH & Co. KG aus Albstadt den Sommer 2022.
Romantic Summer heißt das Programm von Nina von C., das ab 19. April 2022 lieferbar ist. Savannah Sunset lautet der Name der Zwischenkollektion von Like it!, die ab 16. Mai 2022 ausgeliefert wird.

Nina von C.

Like it!

 

2021-10-15T09:27:25+02:0015. Oktober, 2021|
Nach oben