HAPPY BIRTHDAY

Die Maryan Beachwear Group feiert ihr 75-jähriges Jubiläum. Denn am 30. September 1946 gründeten Pia und Paul Döbele im südbadischen Murg das Miederwarenunternehmen Döbele, zu dessen Highlights unter anderem die Präsentation der trägerlosen, patentieren Charmant-Korsage mit Federbügel bei der Weltausstellung 1958 in Brüssel zählte.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Fima vom Miederwarenhersteller zum internationalen Bademoden-Spezialisten. 1976 übernahm Tochter Maryan Mehlhorn die Geschäftsführung. Ab 1977 wurde der Fokus ausschließlich auf Bade- und Strandmode gelegt. Heute ist die Maryan Beachwear Group ein in dritter Generation inhabergeführtes Unternehmen, dessen Vorsitz seit 2018 die geschäftsführende Gesellschafterin Maya Mehlhorn, Enkelin von Pia und Paul Döbele, innehat.

Die Maryan Beachwear Group steht für Swim- und Beachwear im Premiumsegment. Dabei repräsentieren die vier Marken Maryan Mehlhorn, Watercult, Lidea und Charmline mit ihren scharf abgegrenzten Profilen die gesamte Vielfalt der Bademode. Sieben Kollektionen und 1000 neue Modelle jährlich interpretieren den Sommer immer wieder neu. 350 Mitarbeiter setzen ihr Know-how für das Unternehmen ein: in Designatelier und Administration in Murg, im Logistikzentrum in Laufenburg sowie an eigenen Produktionsstandorten in Tschechien und China.

Wichtig ist Maya Mehlhorn, die in der Geschäftsführung die Ressorts Design und Entwicklung sowie Einkauf und Produktion verantwortet, neben der Diversität in Bezug auf Größen, Alter und Looks, die Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks. Nur auf recycelte Stoffe zu setzen, reicht ihr jedoch nicht aus. Verfolgt wird ein ganzheitlicher Ansatz zur nachhaltigen Produktion und zum Produktlebenszyklus.

Heute sieht sich die Maryan Beachwear Group hervorragend aufgestellt, um die Herausforderungen der Branche und des digitalen wie stationären Handels anzunehmen. Nach dem Einschnitt durch die Coronapandemie freut sich die Geschäftsführung über die sich erholenden Märkte.

2021-09-30T09:50:49+02:0030. September, 2021|

Original-Bikini der Dietrich

Marlene Dietrich gilt als eine der bedeutendsten deutschen Filmstars des letzten Jahrhunderts. Ihre rauchige Stimme, die provokanten Herrenanzüge oder ihre unnahbare Ausstrahlung waren ihre Markenzeichen.

Im Rahmen der Wanderausstellung „Marlene Dietrich, die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis“ gewährt das Bikini Art Museum in Bad Rappenau nun intime Einblicke in das bewegte Leben der Filmikone. Besichtigt kann diese Kooperation mit der Gedenkhalle Oberhausen und mit Unterstützung der Marlene Dietrich Collection Berlin der Deutschen Kinemathek vom 8. Oktober 2021 bis 31. Januar 2022.

Die Krönung der Ausstellung sind ein von ihr getragener Original-Bikini sowie rare Fotografien, die erstmals die Verbindung der Schauspiellegende zur Bademode aufzeigen. Den Zweiteiler trug sie im Jahr 1938 auf einem Schiff an der Côte d’Azur, belegt durch eine erhaltene Original-Fotografie der Marlene Dietrich Collection Berlin. (Fotos: © Deutsche Kinemathek)

2021-09-28T14:54:12+02:0028. September, 2021|

Loungewear Launch

Hochwertig, natürlich, gemütlich: So beschreibt das nachhaltige Designer-Label Mymarini seine Loungewear, die nun neu zum Herbst kommt. Die Kollektion aus 100 Prozent Tencel umfasst sieben Styles (Shirt, Top, Bluse, Jumper, Longdress und zwei Hosen) in klassischem Beige und Schwarz. Erhältlich in den Größen XS bis XL liegen die minimalistischen Modelle im VK zwischen 130 Euro für das Basic-Top und 220 Euro für den Seaside Jumper.

2021-10-15T10:55:25+02:0023. September, 2021|

Beachwear-Trends 2023

Eurojersey bereitet sich auf den Sommer 2023 vor und zeigt die neue Kollektion der Sensitive-Stoffe. Es ist eine breite Palette, die Looks von sportlich bis glamourös, von ultramodern bis kunstvoll exotisch bietet.
In einem Video werden die vier Tendenzen Clarity, Freedom, Ancestral und Monsoon präsentiert und erklärt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2021-09-22T16:07:15+02:0022. September, 2021|

Bis Cup F bei Filialist

Bei Intimissimi rücken ebenfalls Body Positivity, Women Empowerment und weibliches Selbstbewusst in den Fokus. Deutlich wird dies in der neuen Kampagne, in der ein und derselbe BH von vier Frauen präsentiert wird. Anspruch ist es, ein neues Körperbewusstsein und ein neues Wohlgefühl zu entwickeln. Deshalb werden ab sofort bei zahlreichen BH-Modellen die größeren Größen bis zum F-Cup ins Sortiment aufgenommen. Von den beliebten Bestsellern bis hin zu neuen Fashion Styles, von Modellen mit Bügeln bis zu Soft- und Triangel-Cups oder Push-ups.

2021-09-22T15:16:24+02:0022. September, 2021|
Nach oben