Blog

/Blog
­

Marke verkauft

Am 15.07.2016 verkündete Wacoal Europe den Verkauf der Lingerie- und Beachwear-Marke Huit. Sie wird nicht länger das Portfolio der Grupp ergänzen. Diese nicht einfache Entscheidung traf man analog zur Unternehmensstrategie von Wacoal, die europäische und internationale Präsenz auszubauen, das Segment große Größen zu stärken und das Label Wacoal wachsen zu lassen.
Wacoal Europe legte dies offen, nachdem zahlreiche Kaufofferten geboten waren, man sich mit dem neuen Investor verständigt hatte und Huit in den Besitz von Trendy Capital, Eigentümer der Nachtwäsche-Marke Canat, übergegangen war. Seit dem 09.07.2016 laufen die Geschäfte von Huit über den neuen Eigner unter Huit France. Um einen reibungslosen Übergang zu garantieren, wird Wacoal Europe die Firma Huit für die nächsten zwei Saisons auf allen Märkten (UK, Irland, USA, Kanada, Australien, Dänemark, Schweden, Norwegen, Deutschland sowie die Distributoren in Asien) unterstützen.

By |Juli 27th, 2016|Categories: Allgemein|

Modenschau in Amsterdam

Anlässlich 100 Jahre Hanro in Holland feierte das Luxus-Label am 06.07.2016 die Präsentation der Kollektion F/S 2017 mit internationalen Gästen und Fashion-Presse in der Koepelkerk in Amsterdam.

By |Juli 26th, 2016|Categories: Allgemein|

10x Must-haves Beach Fashion

Diese Cover-ups-Trends machen Sie zum Fashion-Experten in Sachen Sommergarderobe …

Sortiment_Cover-ups

By |Juli 25th, 2016|Categories: Allgemein|

Es wird laut!

Bruno Banani wartet für F/S 2017 mit zwei außergewöhnlichen Kollektionen auf: Funtastics und Basic. Fantastic vereint Einflüsse sämtlicher Kulturen rund um den Globus. Basic ist ganz dem Thema Comic gewidmet.

By |Juli 22nd, 2016|Categories: Allgemein|

Zwei Farbthemen pro Liefertermin

… zeigt Bee Happy – die Kollektion, die auf einem Colour-Konzept basiert: Violett (Inspiration) und Mintgrün (Zuversicht) für Februar, Gelb (Lebensfreude) und Türkis (Selbstdarstellung) für März sowie Rot (Energie) und Blau (Gelassenheit) für April.

By |Juli 21st, 2016|Categories: Allgemein|

Neue Wertekampagne

Mit deutlichen Worten formuliert Mey, was wichtig ist: die Wertschätzung hochwertiger Wäsche und die klare Positionierung gegen Billigproduktion. Für mehr Stil, anspruchsvolle Qualität und nachhaltiges Bewusstsein. Mit dieser Wertekampagne führt Mey auch den neuen Markenclaim „Don`t go with less“ ein. Geleitet von dem Grundsatz, dass alles, was Menschen direkt am Körper tragen, höchsten Ansprüchen genügen muss, geht Mey in Sachen Qualität, Produktion und Verarbeitung keinerlei Kompromisse ein. Das familiengeführte Unternehmen legt größten Wert auf nachhaltiges und sozial verantwortliches Handeln und produziert überwiegend in eigenen Werken in Europa. Aus Überzeugung, als Unterscheidungsmerkmal und weil es die Mey-Kunden erwarten – und würdigen.
Der neue Mey-Sport greift das Thema auf charmante Weise auf.

By |Juli 20th, 2016|Categories: Allgemein|

Rückkehr zur Tradition

Maison Lejaby hat sich einem Relaunch unterzogen und konzentriert sich auf die ursprüngliche DNA – gepaart mit zeitgenössischem Design. Präsentiert werden fünf Kollektionen: Les Iconics (Bestseller und Klassiker), L’Air Du Temps (Modeserien), Elixir (Big Cups), Le Courue (luxuriöse Kreationen) sowie Swimwear.  Den Vertrieb in Deutschland hat Gattina inne.

By |Juli 20th, 2016|Categories: Allgemein|

Paradiesisch

… mutet die Kollektion des kolumbianischen Labels Phax für F/S 2017 an: Blumen, Animals, Streifen und Grafiken in leuchtenden Farben – gemeinsam mit schlichten Unis und raffinierten Cover-ups. Der Vertrieb in Deutschland läuft über Unela.

By |Juli 19th, 2016|Categories: Allgemein|

Was verkauft sich bei Bademode am besten?

Unter diesem Motto gaben Vertreter der jeweiligen Länder von Network Dessous während der Mode City in Lyon die Ergebnisse der SURVEY BEACHWEAR 2016 bekannt.

By |Juli 15th, 2016|Categories: Allgemein|

Das muss Mann mal gefühlt haben!

Wie gelingt es männlichen Mitarbeitern eines Lingerie-Spezialisten für große Cups, ihr Zielpublikum zu verstehen? Die Antwort dürfte überraschen… Viele Männer haben eine Schwäche für Frauen mit großer Oberweite. Von den körperlichen und praktischen Nachteilen eines großen Busens aber haben sie – machen wir uns nichts vor – keine Ahnung…
„Nicht bei uns!“, sagt Ignace Van Doorselaere, CEO von Primadonna. Die Lingerie- Marke versteht, verschönert und feiert tolle Kurven und üppige Oberweiten. Die männlichen Kollegen des Unternehmens wissen nun ebenfalls genau, worauf es ankommt… und werden sich dies mehr denn je zu Herzen nehmen. Das Ergebnis ist das verblüffende Unternehmensvideo, das „Mann“ gesehen haben muss! Sehen Sie selbst…

By |Juli 14th, 2016|Categories: Allgemein|