Monthly Archives: Juli 2016

//Juli
­

Neue Wertekampagne

Mit deutlichen Worten formuliert Mey, was wichtig ist: die Wertschätzung hochwertiger Wäsche und die klare Positionierung gegen Billigproduktion. Für mehr Stil, anspruchsvolle Qualität und nachhaltiges Bewusstsein. Mit dieser Wertekampagne führt Mey auch den neuen Markenclaim „Don`t go with less“ ein. Geleitet von dem Grundsatz, dass alles, was Menschen direkt am Körper tragen, höchsten Ansprüchen genügen muss, geht Mey in Sachen Qualität, Produktion und Verarbeitung keinerlei Kompromisse ein. Das familiengeführte Unternehmen legt größten Wert auf nachhaltiges und sozial verantwortliches Handeln und produziert überwiegend in eigenen Werken in Europa. Aus Überzeugung, als Unterscheidungsmerkmal und weil es die Mey-Kunden erwarten – und würdigen.
Der neue Mey-Sport greift das Thema auf charmante Weise auf.

By |Juli 20th, 2016|Blog|0 Comments

Das muss Mann mal gefühlt haben!

Wie gelingt es männlichen Mitarbeitern eines Lingerie-Spezialisten für große Cups, ihr Zielpublikum zu verstehen? Die Antwort dürfte überraschen… Viele Männer haben eine Schwäche für Frauen mit großer Oberweite. Von den körperlichen und praktischen Nachteilen eines großen Busens aber haben sie – machen wir uns nichts vor – keine Ahnung…
„Nicht bei uns!“, sagt Ignace Van Doorselaere, CEO von Primadonna. Die Lingerie- Marke versteht, verschönert und feiert tolle Kurven und üppige Oberweiten. Die männlichen Kollegen des Unternehmens wissen nun ebenfalls genau, worauf es ankommt… und werden sich dies mehr denn je zu Herzen nehmen. Das Ergebnis ist das verblüffende Unternehmensvideo, das „Mann“ gesehen haben muss! Sehen Sie selbst…

By |Juli 14th, 2016|Blog|0 Comments

Flächenoffensive mit eigenen Stores

Lascana erhöht sein Expansionstempo. Zwischen April und Juni wurden drei weitere eigene Stores eröffnet. Insgesamt verfügt Lascana nun über 18 Stores, die jeweils eine Verkaufsfläche von 100 bis 150 Quadratmeter haben.
„Für diverse weitere Flächen sind bereits Verträge unterschrieben oder kurz vor der Unterschrift, darunter auch ein dritter Store in Hamburg. Wir gehen davon aus, dass wir spätestens in vier bis fünf Jahren unser angestrebtes Etappenziel von 50 eigenen Stores erreicht haben“, informiert Lascana Geschäftsführer Jens Fehnders. Die neuen Filialen werden alle in einem neuen, modifizierten Ladenbau realisiert. Darüber hinaus sieht Fehnders das Potenzial für Lascana aber noch deutlich höher bei 80 bis 100 eigenen Stores. „Wir möchten gerne flächendeckend in allen wichtigen Regionen Deutschlands mit eigenen Filialen vertreten sein. Da wir immer rentabel wachsen wollen, setzen wir uns hier aber zeitlich nicht unter Druck. Das Expansionstempo hängt hier von der weiteren Entwicklung der Mieten ab“, so Fehnders.
Darüber hinaus wächst auch das Shop-in-Shop-Geschäft weiter an auf inzwischen europaweit über 730 POS, die meisten in Deutschland. Viele Flächen wurden hier vergrößert. Auch ein neues Pop-Up-Store-Konzept geht bei ausgewählten Händlern gerade ins Roll-out.

By |Juli 8th, 2016|Blog|0 Comments